Fairtradesiegel

Dritte-Welt-Laden GmbH

Ein für Fairen Handel im Zentrum von Berlin
Ihr Weltladen im Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche


Ein Herz für Fairen Handel

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonnabend 11:00 bis 19:00 Uhr

Urkunde 2016

Fairer Handel im Unterricht

Der Faire Handel bietet viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht, denn

Wir möchten sie bei der der Behandlung der Thematik unterstützen und haben für sie deshalb einige Materialien zusammengetragen.
Gerne sind wir Ihnen auch bei weiteren Materialbeschaffungen behilflich.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unsere Ansprechpartnerin ist Frau Franke.

Ökohaus e.V. Roststock
Ökohaus e.V., ein gemeinnütziger Verein, stellt auf seiner Internetseite Hintergrundmaterialien zum Fairen Handel und ein umfassendes Planspiel zum Fairen Handel bereit.
Das Planspiel hat zum Ziel, dass die Schüler Einblick in die unterschiedlichen Abhängigkeiten auf dem Weltmarkt und deren Auswirkungen auf die Produzenten in den Entwicklungsländern erhalten.
Sämtliche Materialien zum Rollenspiel können im Internet kostenlos heruntergeladen werden.
Quelle: http://www.oekohaus-rostock.de/content/view/116/166/

Transfer-21
Auf der Seite von Transfer 21 finden sich Unterrichtsmaterialien für eine nachhaltige Bildung und mithin auch über den Fairen Handel. Die Materialien sind vorrangig für die Verwendung in der Sekundarstufe vorgesehen. Der Faire Handel wird explizit in den Lernangeboten Nr.16 und Nr. 29 thematisiert. Das Lernangebot Nr. 16 behandelt den Fairen Handel im Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen auf den Blumenplantagen und in der Fußballproduktion, während das Lernangebot Nr.29 den Fairen Handel im Zusammenhang mit Treffen von bewussten Kaufentscheidungen am Beispiel Orangensaft aufzeigt.
Die Materialien können kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden.
Quelle:http://www.transfer-21.de/index.php?p=278

DGB-Bildungswerk Thüringen e.V.
Das DGB-Bildungswerk Thüringen e.V., ein gemeinnütziger Verein, bietet auf seiner Internetseite einen Baustein zur "nicht-rassistischen Bildungsarbeit" an. Mit den Materialien wird vorrangig das Ziel verfolgt, Rassismus zu reflektieren und abzubauen. In diesem Zusammenhang werden unter dem Punkt C.9 auch die Weltarbeit sowie Wirtschaft thematisiert und entsprechende Materialien zu den Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern bereitgestellt. Bei den Materialien handelt es sich um Hintergrundtexte zu den Arbeitsbedingungen. Vereinzelt sind die Texte mit konkreten Aufgabenstellungen verbunden. Alle Texte sind mit Quellen versehen. Besonders hervorzuheben sind auf dieser Seite die Materialien zur Produktion von Sportartikeln.
Quelle: www.baustein.dgb-bwt.de

Projekt KOMPact
Das Material "Einkaufen im globalen Supermarkt - Fairer Handel im Unterricht" richtet sich an Lehrkräfte und möchte Impulse für die Integration in den Unterricht geben. Es wird versucht, das Konzept des Fairen Handels anhand einzelner Produkte zu verdeutlichen. Dabei werden Produkte wie Textilien, Orangensaft, Kaffee, Reis und Bananen aufgegriffen.
Die Unterrichtsvorschläge und Aufgaben sind so gestaltet, dass die Schüler zum Reflektieren angeregt werden.
Quelle: http://www.globaleslernen.de/coremedia/generator/ewik/de/Downloads/
Unterrichtsmaterialien/ Einkaufen_20im_20globalen_20Supermarkt_20-_20NEWI_20Kompakt.pdf

Transfair Unterrichtsmaterialien
Transfair, die nationale Siegelorganisation in Deutschland, hat auf ihrer alten Internetseite eine Unterrichtseinheit zum Thema Orangensaft und Fairer Handel bereitgestellt. Die Unterrichtseinheit kann kostenlos heruntergeladen werden.
In der Unterrichtseinheit werden u.a. der Anbau von Orangen, die Arbeitsbedingungen auf den Plantagen, Kinderarbeit, ernährungswissenschaftliche Aspekte, der industrielle Herstellungsprozess von Orangensaft und der Handelsweg von Orangensaft /Orangen thematisiert.
Quelle: http://www.alt.transfair.org/news-service/materialien/zum-download.html

nach oben

Quelle: "Fairer Handel - Eine Chance oder Illusion", Tanja Franke